• Hier einloggen

    • Persönliche Daten anzeigen und bearbeiten

    • Übersicht über Ihre Newsletter-Einstellungen

    • Abonnementübersicht ansehen (inklusive MZ+)

    Anmelden

    Sie haben noch kein Konto?Hier registrieren

    Ihr persönlicher Bereich

    Abonnenten-Status:Zur Zeit kein aktives Abonnement

    Abonnenten-Status:

    Jetzt Upgraden

    Testen Sie jetzt MZ+! Ihr Zugang zu allen Artikeln, Serien und mehr

    Sie haben Zugang zu mehr als 100 PLUS-Artikeln pro Woche und genießen unsere Premium-Artikelansicht

    Bitte Aktivieren Sie Ihr Konto

    Abmelden
  • Disclaimer
    Alle Meldungen der Blaulichtseite sind Pressemitteilungen der Polizei in Sachsen-Anhalt. Die Mitteilungen werden unbearbeitet übernommen, MZ.de übernimmt keine Gewähr für die Korrektheit und Vollständigkeit der Meldungen.

    Pressemitteilungen der Polizei:

    Letzte Aktualisierung: 25.05.2022 06:53

    24.05.2022

    Länderübergreifende Schwerpunktkontrollen in der Berufs- und Freizeitschifffahrt

    Nachdem in den letzten zwei Jahren die länderübergreifenden Schwerpunktkontrollen in der Berufs- und Freizeitschifffahrt coronabedingt ausfallen mussten, werden die bis dahin jährlich durchgeführten besonderen Kontrollen im Jahr 2022 wieder umgesetzt. Unter der Verantwortung des Wasserschutzpolizeireviers Sachsen-Anhalt beteiligen sich die Bundesländer Berlin, Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern und Sachsen an diesen Schwerpunktkontrollen. In der Zeit vom 26.05.2022 bis zum 06.06.2022 sind umfangreiche Kontrollen im Bereich der Berufs- und Freizeitschifffahrt geplant.
    Mit der zielgerichteten Überprüfung der Einhaltung sämtlicher Verkehrs- und Ausrüstungsvorschriften soll die Sicherheit und Leichtigkeit des Schiffsverkehrs gewährleistet und zusätzlich den von der Schifffahrt ausgehenden Gefahren präventiv begegnet werden. Des Weiteren sollen Sportbootführer/ -innen für die bevorstehende Saison im Sinne der Verkehrssicherheit sensibilisiert werden.
    Aus diesem Grund werden neben der Einhaltung geltender Verkehrsvorschriften u.a. auch die Befähigung der Fahrzeugführer, Schiffs- und Bootspapiere sowie die Fahrtüchtigkeit im Hinblick auf Alkohol- und Betäubungsmittelgenuss auf den Bundeswasserstraßen und Landesgewässern kontrolliert.
    Darüber hinaus stehen die Wasserschutzpolizeien der Länder auch für ein konstruktives Gespräch zur Verfügung und geben Tipps und Hinweise für ein sicheres Miteinander aller Verkehrsteilnehmer auf den Wasserstraßen.

     Mehr

    18.05.2022

    Kriminalitäts- und Verkehrslage

    Sangerhausen / Handtasche entwendet

    Auf dem Parkplatz eines Einkaufsmarktes in der Oststraße wurde am Dienstagmittag einer 59-jährigen Frau die Handtasche entwendet. Unklar ist derzeit, ob sich die Handtasche im unverschlossenen PKW oder noch am Einkaufswagen befand. Hinweise zu möglichen Tatverdächtigen liegen nicht vor.

     

    Eisleben / Rassistische Beleidigung

    Zwei Frauen im Alter von 27 und 25 Jahren wurden auf dem Parkplatz eines Supermarktes von einem 38-jährigen Mann mit rassistischen Aussagen beleidigt. Dem vorausgegangen war wohl eine Unaufmerksamkeit im Straßenverkehr einer der beschimpften Frauen, über welche sich der Mann ärgerte. Die Ermittlungen zu seiner Identität dauern an.

     

    Gerbstedt / Ungebetene Gäste

    Im Stadtbad von Gerbstedt wurden zwei Personen im jugendlichen Alter beim unerlaubten Baden beobachtet und angesprochen. Daraufhin ergriffen sie die Flucht und beschädigten dabei den Maschendrahtzaun, der das Gelände absichert. Es entstand Sachschaden.

     

    Sangerhausen / Tabakwarenautomat entwendet

    Im Kaltenborner Weg haben Unbekannte einen kompletten Tabakwarenautomaten entwendet. Zeugen fanden diesen am Vormittag auf einem Feldweg zwischen Sangerhausen und Martinsrieth. Das enthaltene Bargeld und die Tabakwaren wurden entwendet.

     

    Verkehrslage

    Eisleben / Bundesstraße 180 / 18.05.2022 01:25 Uhr

    Auf der Bundesstraße zwischen Abzweig Gerbstedter Chaussee und B80, kam ein Sattelzug von der Fahrbahn ab und kippte in den Straßengraben. Der Fahrer wollte nach eigenen Angaben einem Wildtier ausweichen. Er wurde leicht verletzt. Am Fahrzeug entstand hoher Sachschaden. Die Bergung des Sattelzuges war erst gegen 06:00 Uhr abgeschlossen. Bis dahin gab es Verkehrsbeeinträchtigungen.

     

    Wettelrode / Landstraße 232 / 18.05.2022 05:30 Uhr

    Auf der Landstraße zwischen Horla und Wettelrode kam ein PKW in einer Rechtskurve nach links von der Fahrbahn ab und überschlug sich im Straßengraben. Der 34-jährige Fahrzeugführer wurde dabei verletzt und kam zur medizinischen Behandlung in eine Klinik. Am Fahrzeug entstand wirtschaftlicher Totalschaden.

     

    Wallhausen / Ederslebener Straße / 18.05.2022 09:56 Uhr

    Eine Sattelzugmaschine mit Anhänger hielt am rechten Fahrbahnrand. Verkehrsbedingt musste dadurch ein nachfolgendes Krad ebenfalls anhalten. Dieses übersah der Fahrer des Sattelzuges, als er das Gefährt plötzlich rückwärts setzte. Personen wurden nicht verletzt. Es entstand Sachschaden von ca. 2.000 Euro.

     

     

     Mehr

    16.05.2022

    Hausfriedensbruch / Sachbeschädigung

    Hausfriedensbruch / Sachbeschädigung

    Halle (Saale) – Am Sonntag kurz vor 23:00 Uhr haben sich Personen Zugang zu einem Mehrfamilienhaus in der Breiten Straße verschafft und hielten sich dann widerrechtlich darin auf. Um diesen rechtswidrigen Zustand der Hausbesetzung zu beenden, waren heute Polizeikräfte in dem Bereich im Einsatz.

    Drei Personen kamen kurz nach 14:00 Uhr, nach entsprechender Aufforderung durch Polizeikräfte, selbständig aus dem Haus. Ihre Personalien wurden erfasst. Es handelt sich um zwei Männer und eine Frau im Alter zwischen 19 und 26 Jahren. Polizisten überprüften das Haus noch auf mögliche weitere Personen, in den Räumen war jedoch sonst niemand anwesend.

    In der Nacht wurde vor dem betreffenden Haus eine korrespondierende Versammlung angemeldet und seitdem fortwährend abgehalten. Daran beteiligten sich in der Spitze am Montagnachmittag ca. 70 Teilnehmende.

    Unbekannte hatten in der Nacht offenbar versucht, einen in dem Bereich abgestellten Funkstreifenwagen anzuzünden. Ein Entstehungsbrand an einem Reifen konnte noch rechtzeitig gelöscht werden. An dem Polizeifahrzeug entstand Sachschaden. Ermittlungen wurden aufgenommen.

     

    Siehe auch Pressemitteilung vom 14.05.2022:

    Eilversammlung in der Freitagnacht

    Eine größere Personengruppe, im höheren zweistelligen Bereich, wurde Freitagnacht, gegen 23.00 Uhr in der Laurentiusstraße Ecke Breite Straße festgestellt. Eine Eilversammlung ist kurze Zeit später angemeldet worden. Musik wurde dort abgespielt und Redebeiträge fanden statt. Bislang noch unbekannte Täter verschafften sich zuvor unberechtigt Zutritt in ein Objekt in diesem Bereich. Dort sind zwei Fenster, in der oberen Etage,
    beschädigt, Pyrotechnik gezündet und zwei Transparente im
    Fensterbereich, sichtbar nach außen, angebracht worden. Während der Versammlung verschafften sich weitere Personen widerrechtlich Zutritt zum selben Objekt. Diese verließen das Gebäude nach polizeilicher Intervention. Gegen 00.30 Uhr war die Versammlung beendet. Das Objekt wurde dann später verschlossen. An der Hauseingangstür wurden Beschädigungen festgestellt. Die Transparente wurden sichergestellt. Ermittlungsverfahren sind eingeleitet worden. Zu vorläufigen Festnahmen kam es nicht.

     Mehr