• Hier einloggen

    • Persönliche Daten anzeigen und bearbeiten

    • Übersicht über Ihre Newsletter-Einstellungen

    • Abonnementübersicht ansehen (inklusive MZ+)

    Anmelden

    Sie haben noch kein Konto?Hier registrieren

    Ihr persönlicher Bereich

    Abonnenten-Status:Zur Zeit kein aktives Abonnement

    Abonnenten-Status:

    Jetzt Upgraden

    Testen Sie jetzt MZ+! Ihr Zugang zu allen Artikeln, Serien und mehr

    Sie haben Zugang zu mehr als 100 PLUS-Artikeln pro Woche und genießen unsere Premium-Artikelansicht

    Bitte Aktivieren Sie Ihr Konto

    Abmelden
  • Disclaimer
    Alle Meldungen der Blaulichtseite sind Pressemitteilungen der Polizei in Sachsen-Anhalt. Die Mitteilungen werden unbearbeitet übernommen, MZ.de übernimmt keine Gewähr für die Korrektheit und Vollständigkeit der Meldungen.

    Pressemitteilungen der Polizei:

    Letzte Aktualisierung: 26.02.2021 04:24

    25.02.2021

    Einsatzmaßnahmen der Polizei am 24.02.2021 in Halle (Saale)

    Gestern Früh gegen 10:35 Uhr wurde die Polizei zum Netzweg nach Halle (Saale) gerufen. Mitarbeiter der Stadt Halle (Saale) wollten hier eine Wohnung aufsuchen, um sich dort einen Überblick über die derzeitige Wohn- und Lebenssituation einer dreiköpfigen Familie zu verschaffen. Den Mitarbeitern der Stadt Halle (Saale) wurde der Zutritt zur Wohnung jedoch verwehrt. Im Weiteren wurde die Polizei vom zuständigen Fachbereich der Stadt Halle (Saale) zur Umsetzung eines richterlichen Beschlusses um Amtshilfe gebeten.

     

    Aufgrund des geschilderten Sachstandes musste die Polizei von einer gegenwärtigen Gefahr für Leib und Leben von betroffenen Personen ausgehen, die sich in der Wohnung aufhielten. Deshalb bereitete die Polizei Maßnahmen zur Abwehr der gegenwärtigen Gefahrenlage vor. Im Zuge dieser Maßnahmen wurden auch Spezialeinsatzkräfte des Landeskriminalamtes angefordert. Im weiteren Verlauf konnte die gegenwärtige Gefahr für Leib und Leben von betroffenen Personen ausgeschlossen werden, so dass die Polizei die Maßnahmen entsprechend anpasste. So wurden Einsatzkräfte, u.a. auch die Spezialeinsatzkräfte, vom Ort des Geschehens abgezogen. Weitere Maßnahmen zur Abwehr möglicher Gefahren werden jedoch fortgeführt.

     

    Die Zuständigkeit für die weiteren Maßnahmen in dieser Sache liegt grundsätzlich bei der Stadt Halle (Saale). Im Zuge der Amtshilfe wird die Polizei die Stadt Halle (Saale) unterstützen.

     Mehr